Die fabelhafte Welt der Sprachen

Seit September 2021 nimmt das bilinguale Kinderhaus am Bundesprogramm Sprach-Kita teil. Schon in der Vergangenheit setzten wir durch das bilinguale Konzept gewisse Schwerpunkte in der sprachlichen Förderung und Bildung der Krippen- und Kindergartenkinder.

Durch das Bundesprogramm „Sprach-Kita“ wird dieses geschult, weiterentwickelt und mit Hilfe des Sprach-Kita Beauftragten in die Praxis umgesetzt. Als Sprach-Kita haben wir auch ein Jahres-Thema, welches für dieses Jahr den Schwerpunkt legt. Dieses Kalenderjahr wenden wir uns im Rahmen der Sprach-Kita dem Thema der Streitkultur, sowie Konflikte und Meinungsäußerung zu. Dies wird unter anderem durch Projektarbeit durchgeführt.

Geplant ist es den Krippen- und Kindergartenalltag bewusst mit sprachlichen Inhalten und Angeboten zu füllen. Hierbei kommen Bücher, Tischspiele, Kreisspiele, Fingerspiele, Ferse und Reime und vieles mehr gezielt zum Einsatz. Wichig ist es uns, die Kinder zum sprechen anzuregen und sie für die deutsche und englische Sprache zu begeistern. Dabei ist unser Leitgedanke: „Vom Ankommen bis zur Abholung, werden die Kinder mit der Sprache umgeben.“

Einen weiteren Schwerpunkt wollen wir durch die Erweiterung unserer Kindergartenbücherei setzen. Der Intensivraum soll zur Bücherei werden und jede Gruppe soll ihre eigene Leseecke bekommen. Auch im Eingangsbereich planen wir eine Leseecke für die Kinder welche in den Randzeiten beim Gruppenwechsel genutzt werden kann.

In Zukunft wird es von Seiten der Sprach-Kita noch gesondert regelmäßige Berichte geben, um Sie über die Herangehensweise und Weiterentwicklung der Arbeit als Sprach-Kita mehr zu informieren.

Wir freuen uns sehr auf die weiteren Entwicklungen, die unser Kinderhaus im Bezug zur Sprache machen wird, und was das Programm „Sprach-Kita“ den Kindern für ihre Entwicklung geben wird.

 

Dominic Heine

Stv. Leitung